Dämmsysteme

Schlechtes Raumklima durch Styropor- und Polystyrol-Dämmung

Energetische Sanierung
Illustration © Pavatex

Die Dämmung Ihres Hauses in Kiel und Umgebung trägt entscheidend zu Raumklima und Atmosphäre bei. Herkömmliche Dämmung, meist aus Styropor, dichtet Ihr Haus ab wie eine Plastiktüte. Verbrauchte Luft und Feuchtigkeit verbleiben im Haus – Die Folge: Schimmelgefahr! Da kalte Dämmstoffe wie Styropor und Polystyrol Moose und Flechten anziehen, werden die Fassaden schnell grün. (Ein warmer Dämmstoff, aus denen die Dämmsysteme von Unger Diffutherm bestehen, speichert Wärme und bietet Moosen und Flechten keinen so reichhaltigen Nährboden). Außerdem erhöht Styropor die Hellhörigkeit, weil dieser wie ein Resonanzkörper wirkt und keine schallschluckenden Eigenschaften besitzt. Denn dieser Dämmstoff kann nichts aufnehmen und abgeben, keine Feuchtigkeit und keine Luft – und natürlich auch keinen Schall. Doch nicht nur all diese Nachteile sprechen gegen eine Dämmung mit Materialien wie Styropor und Polystyrol. Heute verstehen die Menschen immer mehr, dass chemische und künstliche Materialien voller Giftstoffe sind. Nicht umsonst geht der Trend immer mehr weg von Wohnraumgiften und hin zu Naturmaterialien, schließlich ist die Zahl der Allergien alarmierend.

Umweltschutz und Energieeffizienz sind weitere Stichworte, die heutzutage aus unserem Alltag nicht mehr fortzudenken sind. Eine gute Dämmung ermöglicht beides. Styropor und Polystyrol nicht.

Dämmen mit Köpfchen: Für Gesundheit und Umwelt

Es sind also Alternativen zu alten und künstlichen Dämmsystemen gefragt. Die Firma Unger Diffutherm hat sich dieser Nachfrage angenommen und produziert umweltfreundliche innovative Dämmsysteme und ist heute Vorreiter für den Rundumschutz der Gebäudehülle. Die Unger Diffutherm Dämmsysteme wurden auf Basis einer speziellen Holzfaser-Sandwich-Dämmplatte entwickelt. Die verputzfähige Dämmplatte findet ihren Einsatz sowohl als Innenwand- als auch als Außenwanddämmung.

Die Unger Diffutherm Dämmsysteme sind:

ökologisch und gesundheitsfördernd

  • aus reinem Nadelholz hergestellt
  • 1999 als bestes Dämmsystem von ÖKOTEST empfohlen
  • Hautsympathisch beim Berühren und Verarbeiten

preisbewusst

  • Sie sparen 79% der bisherigen Energiekosten
  • Amortisation durchschn. schon nach 5 Jahren
  • Förderung vom Bund und Land möglich

geprüft & getestet

  • beim dt. Bauinstitut Berlin
  • getestet für Brandschutz, Bewitterung, Langzeitbelastung, Dämmwirkung

universell einsetzbar

  • für Gebäude aus Mauerwerk, wie z. B. Kalkstein, Ziegel, Beton, Feldstein
  • für Häuser aus Holz, wie z. B. Holzblock, Holzrahmen, Holzständer, Holztafel
  • für Fachwerkhäuser

garantiert (Unger bietet 15 Jahre Garantie auf UdiIN und UdiFRONT: )

  • Schimmelfreiheit
  • Verwerfungsfreiheit
  • Rissfreiheit
  • freie Farbwahl

diffusionsoffen

ohne sperrende Materialien werden das Raumklima und der Feuchtigkeitsaustausch zwischen draußen und drinnen auf natürliche und physikalische Art und Weise geregelt

lärmdämmend

54dB beruhigende Argumente schon bei 6cm Dämmstärke durch einen speziellen Sandwichaufbau (geprüfter Wandaufbau)

Die Dämmprodukte von Unger

Unger Diffutherm Logo

Die Unger Diffutherm Dämmsysteme finden Anwendung im Holzrahmenbau, im massiven Holzbau, auf Mauerwerk oder mineralischen Untergründen und im Fachwerk. Außerdem bietet Unger unterschiedliche Systeme für verschiedene Einsatzbereiche: die Dachdämmung (UdiTOP), die Innenwand-Dämmung (UdiIN) und die Außenwand-Dämmung (UdiFRONT). Außerdem UdiSPEED für den Holzbau, UdiRECO mit intelligentem Untergrundausgleich, UdiCLIMATE für den Innenausbau mit integrierten Klimakammern und UdiLEHM, das Komplettprogramm für den modernen Lehmbau.

Clever dämmen! Noch Fragen?

Sie haben noch Fragen zu den Innovationen der Unger Dämmsysteme, zu den Produkten oder anderen Inhalten? Dann sprechen Sie uns gern an. Holzbau Frerk ist ein zertifizierter Fachbetrieb für die Montage dieser besonderen Dämmsysteme und für die energetische Sanierung. Bei uns ist Ihr Dämmprojekt in den besten Händen.

Sprechen Sie uns einfach an! Wir beraten Sie gern!

Herzlichst

Ihr Marc Frerk
(Geschäftsführer Holzbau Frerk)